Forschungs-Projekte

Auflistung aller Projekte

jetzt unterstützen!

Mitglied werden / Projekte fördern

Login

Zugang für Mitglieder

Gesund Wohnen – Holzschutz Test

Schluß mit Gift- und Schadstoffen im Baumaterial Holz.
30% sind bereits Allergiker, das erfordert ein Umdenken beim Holzschutz.

stiftung warentest  Belastung auch noch nach Jahr­zehnten

Die Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit mehr als 5.000 Holz­proben auf chemische Altlasten hin untersucht. Das Ergebnis ist alarmierend und zeigt, dass die Probleme nach wie vor bestehen. Auch Jahr­zehnte nach der Anwendung sind die Holz­schutz­gifte immer noch in vielen Holz­proben nach­weisbar. Und zwar nicht nur in geringen Konzentrationen. Mitunter finden sich in den Spänen Konzentrationen von mehr als 100 Milligramm PCP pro Kilogramm Holz (mg/kg). Der Grund: Die Gift­stoffe sind schwerflüchtig. Das heißt, dass die Rück­stände sehr lange im Holz nach­weisbar sind. Einzelne Moleküle können deshalb auch noch nach Jahr­zehnten ausgasen, ohne dass sie zu sehen oder zu riechen sind. Sie lagern sich dann zum Beispiel am Hausstaub an und belasten auf diesem Wege die Atem­luft.
Quelle: https://www.test.de/Holzschutz-Altlasten-auf-der-Spur-4508463-0/

Der Test:

Wir prüfen gerade mehrere Anbieter von Holzschutz-Produkten.
Derzeit gibt est erst 1 Produkt, welches zu 100% biologisch ist und keine Zusatzstoffe enthält.

Zertifikate und Produktvorstellung demnächst auf dieser Seite
oder auf www.holzschutz.info

Testsieger: G5 WOOD PROTECT

100% organischer Holzschutz für ein „GESUNDES WOHNEN“ laborgeprüft & zertifiziert, ohne Giftstoffe, ohne Schadstoffe  
Produktmerkmale von: G5 WOOD PROTECT
Geeignet für Untergrund: Holz (unbehandelt)
Ideal geeignet für: Holzhäuser, Gartenmöbel, Zäune, Gartenhäuser, Dachuntersichten, Terrasse aus Holz, Brücken, Hochbeet, Holzbauten (Süß- u. Salzwasser) uvm.
Eigenschaften: Einmalige Anwendung imprägniert und schützt dauerhaft vor:
– Feuer
– Schimmel
– Schädlinge (Termiten)
– Süß- und Salzwasser
– UV-Strahlung
Bienenfreundlich: Ja
Empfohlene Anzahl der Anstriche: 1 Anstrich
Reichweite bei einmaligem Anstrich: 0,33 kg/m²
Kinderspielzeug geeignet geprüft nach EN 71/3: Ja, nach dem Abbinden ca. 3 Monaten ist die Verbindung Imprägnierung/Holz unwiderruflich
Abtönbar mit Voll-& Abtönfarbe:  nur mit Eisenoxyd Pigmenten
Dient gleichzeitig als Grundierung: Grundierung nicht notwendig
Für Allergiker auf Isothiazolinone geeignet: Ja
Geruchseigenschaften: Geruchsneutral
Konservierungsmittel-frei: Ja
Schadstoff-frei: Ja, keine Schad- oder Giftstoffe
Oberflächentrocken nach ca.: 1 h
Überstreichbar ab ca.: 12 h
Verarbeitung: Rollen, Streichen, Sprühen
Verarbeitungstemperatur: 8 °C
Anstrichart: Deckend (farblos)
Deckkraftklasse: 1 – Höchste Deckkraft (farblos)
Glanzgrad: Seidenmatt (farblos)
Langzeitschutz: Ja
Lösungsmittel-frei: Ja
Materialbasis: Wasserbasis
Wetter- & UV-beständigkeit: Sehr hoch
Einsatzbereich: Innen & Außen
Größe der Verkaufseinheit: 7 kg
… weitere Infos, Zertifikate und Gutachten auf der Herstellerseite
naturtrink bio weizengrassaft

WEIZENGRASSAFT

Wir haben folgenden Weizengrassaft geprüft: BIO WEIZENGRASSAFT von NATURTRINK Dieser Weizengrassaft erfüllt folgende Kriterien:– 100% BIO (Bio Samen der 1. Generation, Bio-Zucht, Bio-Verarbeitung)– 100% landwirtschaftliche

Weiterlesen »
Weizenkeim Spermidin

Spermidin gegen Coronaviren

Spermidin zeigt Zweifach-Wirkung gegen Coronaviren in Zellkulturen An der Berliner Universitätsmedizin Charité forscht Virologe und Coronavirus-Experte  Prof. Dr. Christian Drosten  gemeinsam mit PD Dr. Marcel

Weiterlesen »

Masken vs Sauerstoffzufuhr

Reduzieren Masken die Sauerstoffzufuhr? Diese zwei Ärzte klären auf – siehe Video. Ärzte aus Grossbritannien zeigen in einem viralen Twitter-Video, welchen Einfluss Masken auf den

Weiterlesen »

Hinweis: Alle Inhalte sind von Mitgliedern vom „Forschungsinstitut der Heilkunde“ für Mitglieder vom „Forschungsinstitut der Heilkunde“ erstellt worden, sowie zur Mitgliederwerbung. Wir bemühen uns um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion oder des Vereines widerspiegeln. Haftung für Inhalte: Alle hier bereitgestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt erstellt und dienen ausschließlich Informationszwecken und der freien Meinungsbildung und sind keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihre(n) ArztIn oder HeilpraktikerIn. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann keine Gewähr übernehmen, sie spiegeln die persönliche Meinung der VerfasserInnen wieder. Bitte beachten sie auch die Quellenangaben und Copyright-Hinweise.  Links: Trotz einer sorgfältigen inhaltlichen Kontrolle übernehmen die Autoren keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Rechtslage: Es gelten die Vereinsstatuten in Kombination mit dem österr. Vereinsrecht, sowie die Presse- und Meinungsfreiheit der Autoren.